Home » StudiService » Was sind Handelsroboter und kann man damit wirklich Geld verdienen?
Artikel zum Thema Handelsroboter auf StudiBlog

Was sind Handelsroboter und kann man damit wirklich Geld verdienen?

Handelsroboter.

Bei Handelsrobotern oder Trading Robots handelt es sich um eine Software, die im Prinzip die Aufgaben eines Traders übernehmen kann. Als Programm wird es in Handelsplattformen geladen. Ein guter Trading Bot kann nicht nur rund um die Uhr nach passenden Gelegenheiten schauen, sondern nach persönlichen Vorgaben auch kaufen und verkaufen.

Viele Trader scheitern an ihren eigenen Emotionen, die sie nicht unter Kontrolle halten können. Die Robots haben den Vorteil, dass sie wirklich absolut Gefühlslos sind und auch nicht ermüden. Dadurch braucht man sich als Trader überhaupt keine Trades mehr entgehen lassen, sie können rund um die Uhr agieren.

Die Computerprogramme basieren in der Regel auf eine Serie von Handelssignalen, die bestimmen, ob beispielsweise am Devisenmarkt ein bestimmtes Währungspaar verkauft oder gekauft werden sollte.  Wer erfolgreich Traden will, muss auf den perfekten Zeitpunkt und auf einen passenden Handelswert achten. Mit einem Trading Roboter braucht man nicht viel Zeit investieren oder manuell etwas machen.

Was kann alles mit Trading Robots gehandelt werden?

Die meisten Trading Roboter ermöglichen das Handeln von Forex und CFDs. Mit der Bitcoin Revolution Software hingegen lassen sich allerdings auch Kryptowährungen handeln. Im Vergleich zu anderen Handelsrobotern gibt es bei Bitcoin Revolution übrigens nur einen einzigen Kontotyp, mit dem auf die komplette Software zugegriffen werden kann. Es gibt also nur gleichwertige Konten.

Durch diese vergleichsweise revolutionäre Methode können viel mehr Menschen vom Handel profitieren, da auch die Registrierung kostenlos ist und keine üblichen Provisionen bei Gewinne anfallen.

Handelsroboter funktionieren manuell und automatisch, weshalb auch Einsteiger im Trading keine Probleme haben werden, sich an zuverlässigen Nachrichten und technischen Grundlagen zu orientieren.

Wie zuverlässig sind Trading Bots?

Die meisten zukünftigen Trader wissen schon längst, dass es sich beim Handel von Forex oder Kryptowährungen um ein sehr komplexes System handelt, wo jede Sekunde eine wichtige Rolle spielen kann. Wer studiert oder berufstätig ist, wird sicherlich nicht viel Zeit erübrigen können, mit Trading nebenbei Geld zu verdienen.

Will man mit dem Handel gute Gewinne erzielen, dann ist viel Zeit notwendig und auch Schnelligkeit. Handelsroboter und Software wie Bitcoin Revolution oder auch der Bitcoin Trader als Beispiel, sind in der Lage, rund um die Uhr das Geschehen am Forex- und Kryptomarkt zu analysieren. Auch lassen sich mit dieser Software automatische Kaufaufträge 100 Mal schneller ausführen, als von Menschenhand. Das selbständige Handeln ist möglich, da dieser Trading Roboter mit mehreren Brokern verbunden ist, was nicht bei jeder Software der Fall ist.

Geld verdienen mit Trading Software und Handelsrobotern   

Trading Bots haben zweifellos ihre Vorteile, noch dazu, wenn sie auch für Anfänger leicht verständlich und problemlos zu handhaben sind. Allerdings sollten auch Einsteiger  über Kenntnisse im Trading verfügen und vor allem auch über die notwendigen Marktkenntnisse.  Geld verdienen nur rein auf Knopfdruck oder Mausklick hört sich zwar sicherlich mehr als fantastisch an, ist allerdings in der Regel reine Utopie.

Man muss vertrauen können, dass die Software mit ihren KI-Algorithmen auch wirklich so arbeitet, dass man den größten Nutzen daraus erzielen kann. Auch spielt das Money-Management eine wichtige Rolle beim Handel. Mit Handelsrobotern Geld verdienen ist also durchaus möglich, allerdings sollten zumindest Grundkenntnisse im Trading vorhanden sein, um nicht schon von Anfang an die Kontrolle über das investierte Geld zu verlieren.

 

Über Redaktion