Home » StudiAlltag » Sommersalat mit Putenstreifen
Sommersalat mit Putenstreifen und Balsamico

Sommersalat mit Putenstreifen

Im Sommer und auch schon im Frühling, wenn die Temperaturen steigen, brauchen auch Studenten etwas Leichtes zum Essen. Nicht nur, um die Konzentration und die Motivation am Laufen zu halten, sondern auch um der Bikinifigur willen.

Wäre da ein Salat, der in kürzester Zeit zubereitet ist, nicht genau das Richtige?

Und genau den stelle ich dir heute vor. Ein Salat, der satt macht, gesund ist und auch einfach lecker schmeckt!

Zutaten für einen Sommersalat:

  • 1 Kopfsalat
  • 1 Putenschnitzel
  • ¼ Gurke
  • 5 Kirschtomaten
  • ½ Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 Zweige Rosmarin
  • 2 EL Butter
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • Balsamico-Essig
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst wäschst du die einzelnen Blätter des Kopfsalates und rupfst sie anschließend in kleine Stücke. Nachdem du den Salat in eine Schüssel gefüllt hast, wäschst du die Gurke, die Kirschtomaten und die Paprika und schneidest sie in gleich große Stücke.

Diese gibst du nun zum Salat, den du dann erstmal beiseitestellen kannst.

Das Putenschnitzel wäschst du mit kaltem Wasser ab und tupfst es mit Küchenpapier leicht ab. Schneide das Schnitzel in feine Streifen oder Stückchen – je nachdem wie du es lieber magst. Anschließend schälst du die Knoblauchzehe und drückst sie leicht mit dem Handrücken an. Zerlasse nun die Butter in einer Pfanne, gib die angedrückte Knoblauchzehe und den gewaschenen Rosmarin hinzu und brate – sobald die Pfanne heiß ist – die Putenstreifen darin an. Vergiss nicht mit Salz und Pfeffer etwas zu würzen.

Während die Putenstreifen braten, schneidest du das Toastbrot in kleine Würfel. Sobald die Pute gar ist, kannst du sie aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchentuch das übrige Fett abtropfen lassen. In der gleichen Pfanne brätst du nun die Toastbrotwürfel an. Aber bitte daneben stehen bleiben und öfters wenden.

In der Zwischenzeit gibst du in deinen Salat etwas Balsamicoessig, Olivenöl, Salz und Pfeffer und mischst ihn einmal durch. Wenn die Croûtons fertig sind, kannst du die Putenstreifen über den Salat geben und ihn mit den knusprigen Toastbrotwürfeln perfektionieren.

Ein kleiner Tipp von mir: Erdbeeren schmecken auch hervorragend zu dieser Kombination. Einfach waschen, vierteln und über den Sommersalat geben!

Guten Appetit!

Mehr Rezepte findest du hier

 

Bild: wikimedia

Über l.konstantinidis

Schau mal

Neugierde - Ausblick genießen über die Skyline

Neugierde – wie Begeisterung uns leistungsfähiger macht

Jetzt Artikel vorlesen lassenOft merken wir uns gerade das, was uns besonders interessiert. So kennen …