Home » StudiABC

StudiABC

Willkommen auf der Seite mit dem Studenten ABC von StudiBlog!

Wenn Du glaubst, es würde reichen das normale ABC bereits in der Grundschule gelernt zu haben, dann wirst Du spätestens bei der Immatrikulation erkennen, dass dies ein kleiner Schritt für die Menschheit und auch ein ebenso kleiner Schritt für Dich selbst war. ;)
Mit diesem ABC hilft Dir StudiBlog mit Begriffserklärungen und Leitfäden durch den Alltag an Hochschulen und Universitäten zu kommen, um Dich leichter durch das fast schon juristisch anmutende „Deutsch“ zu manövrieren.

R wie Regelstudienzeit

Sanduhr mit Schriftzug: Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit ist die festgelegte Zeit, die du brauchen solltest, um dein Studium abzuschließen. Ursprünglich wurde sie eingeführt, um Studenten versichern zu können, dass ihr Studiengang während ihres Studiums nicht abgeschafft werden kann. Sie wird durch die Prüfungs-  oder Studienordnung eines Studiengangs an der jeweiligen Hochschule vorgegeben, wird aber weitgehend durch die Hochschulgesetzgebung geregelt. Die tatsächliche Zeit, die du zum Studieren brauchst, …

Weiterlesen

P wie Promotion: Ablauf und Verfahren

Promotion: Handy, Stift, Kopfhörer, etc. liegen auf einem Tisch

Dein Wille zur Promotion ist stark. Finanzierbar ist dein Vorhaben auch. Schon bald darfst du dich Doktor nennen. Aber wie fängst du an und wie läuft der ganze Prozess eigentlich ab? Vorgehensweise bei einer Promotion: Aller Anfang ist schwer – das gilt ganz besonders bei der Doktorarbeit. Hast du alle Voraussetzungen für eine Promotion erfüllt und dich auf ein Forschungsthema …

Weiterlesen

P wie PowerPoint: Tipps, Do’s und Don’ts

How to PowerPoint: Ein Junge und ein Mädchen sitzen vor einem Whiteboard

Manche sind begeisterte Fans, andere mögen es gar nicht: Die Präsentationserstellung mit PowerPoint hat viele Vor- und Nachteile. Wenn man die einzelnen Funktionen richtig und sinnvoll anwendet, ist PowerPoint meistens aber ein sehr gutes Mittel zur Informationsvermittlung. Tipps für die PowerPoint-Präsentation Ein zentraler Punkt ist, dass die Bildschirmpräsentation nicht den Vortrag in den Hintergrund drängen darf. Konkret bedeutet das, dass …

Weiterlesen

Uni-ABC Teil 1: Von A wie Asta bis H wie Hiwi

Beitragsbild zum Video Studenten ABC von Bine von Überuni

Ergänzend zu unserem Studenten ABC, hat Bine von Überuni nun das Ganze auch noch in Videoform verfasst, damit auch dem Letzten die nötigen Begrifflichkeiten klar werden… natürlich noch bevor er die Uni wieder verlässt! 😉 Von A wie Asta bis Z wie Zensur, ist letzten Endes alles dabei um das nötige Halbwissen für saftiges Klugscheißen aufgebaut werden kann! 😀 Viel Spaß beim …

Weiterlesen

P wie Praktikum

P wie Praktikum: Handy, Stift, Kopfhörer, etc. liegen auf einem Tisch

Vorpraktikum, Pflichtpraktikum und natürlich Praktikum. Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Praktikumsarten, welche sich hinsichtlich Dauer, inhaltlichem Anspruch und rechtlicher Stellung des Praktikanten unterscheiden. Ihre Gemeinsamkeit: Der Student soll praktische Erfahrung sammeln und sich auch persönlich weiterentwickeln. Vorpraktikum In manchen Studiengängen muss ein sogenanntes Vorpraktikum absolviert werden. Dadurch soll Studierenden bereits vor Studienbeginn ein Eindruck von ihrem späteren Beruf vermittelt …

Weiterlesen

O wie Orchideenfach, OPAC und O-Woche

Studenten-ABC: O wie Orchideenfach, OPAC und O-Woche

Orchideenfach Der Begriff Orchideenfach ist umgangssprachlich und wird für ausgefallene Studiengänge verwendet, die an sehr wenige Hochschulen angeboten und somit von nur sehr wenigen Studenten besucht werden. Beispiele: Angewandte Sexualwissenschaften ist ein Studiengang der Hochschule Merseburg. Ja, das gibt es wirklich – aber ganz so „angewandt“ wie man sich zuerst denkt ist er dann doch nicht. Die Studenten dieses Studiengangs befassen …

Weiterlesen

N wie Numerus clausus (NC), Nachteilsausgleich und Nachrückverfahren

Numerus Clausus (NC): Zug, der an einer Schranke vorbei rast

Numerus clausus (NC) Der Begriff leitet sich von lateinisch numerus für Zahl und clausus für geschlossen ab und bedeutet übersetzt soviel wie „beschränkte Anzahl“. Er wird in den meisten Fällen einfach mit NC abgekürzt. Im Kontext von Hochschulen bedeutet der Numerus clausus, dass ein Studiengang zulassungsbeschränkt ist. Er wird eingesetzt wenn eine Hochschule für einen bestimmten Studiengang mehr Bewerber als zu …

Weiterlesen

M wie Matrikelnummer, Mensa und Modul

Matrikelnummer Die Matrikelnummer wird dir bei deiner Einschreibung (Immatrikulation) an der Hochschule automatisch zugewiesen. Jede dieser Kennziffern ist individuell, dient zur Personenidentifizierung und ist innerhalb einer Hochschule eindeutig, auch dann, wenn zum Beispiel zwei oder mehr Studenten mit identischem Namen eingeschrieben sind. Mensa Der Begriff wurde wortwörtlich aus dem Lateinischen übernommen und bedeutet im Deutschen „Tisch/Tafel“. In Deutschlands Mensen wird …

Weiterlesen

M wie Master – Studenten-ABC

M wie Master: Student hinter gestapelten Büchern

Der Master ist der zweite berufsqualifizierende Abschluss, den du in deiner Studierendenlaufbahn erwerben kannst. Hast du den vorhergehenden Bachelor erfolgreich abgeschlossen, kannst du dich dem Master widmen. Damit kannst du das Themengebiet deines Bachelor-Studiengangs vertiefen oder du kannst dir themenfremdere Kenntnisse aneignen. Ein Vollzeit-Masterstudium dauert zwischen 2-4 Jahren und der Studiengang sollte so gewählt werden, dass du am Ende insgesamt …

Weiterlesen

L wie Literaturverzeichnis erstellen (mit Beispielen)

Literaturverzeichnis erstellen

Das Literaturverzeichnis ist die Quellenangabe und gehört ans Ende einer jeden wissenschaftlichen Arbeit (zum Beispiel einer Haus-, Seminar- oder Bachelorarbeit). Es unterliegt bestimmten formalen Kriterien, die du auf jeden Fall einhalten musst. Das Literaturverzeichnis hat unterschiedliche Zwecke: du gibst darin an, welche Literatur du für deine Arbeit gelesen und verwendet hast (damit schützt du das Urheberrecht der Autoren und verhinderst Plagiate) …

Weiterlesen


Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen